• • • freiraum.suelz-koeln.de • • • freiraum.suelz-koeln.de • • • freiraum.suelz-koeln.de • • •

Die Kölner kommen Lucien Deprijck u. Angelika Hensgen

Freitag, den 29. Mai 2015 20:00 Uhr

150529 angelika Hensgen150529 Lucien Deprijck

Lucien Deprijck, geb.1960 ist seit 1988 ist er als freiberuflicher Autor, Journalist und Übersetzer englischer und amerikanischer Literatur tätig. Er übertrug unter anderem Mark Twain, Robert Louis Stevenson und Stephen Crane ins Deutsche. 2012 erschien Die Inseln, auf denen ich strande im Mare Verlag. Er liest aus dem soeben erschienenen Roman “Ein letzter Tag Unendlichkeit”.

Angelika Hensgen, geb. 1953 veröffentlichte 1999 ihren ersten Köln Krimi für Pänz „Giraffen unterm Bett“. Weitere Krimis folgten. Der Krimi als ihr bevorzugtes Genre, zeigt Extremsituationen menschlicher Befindlichkeit. Dieses besondere Interesse am individuellen Lebenskampf zeigt sie in dieser Lesung mit der lyrischen Prosa einer fiktiven Biografie Sem 1953-82 (unvollendet).

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 8 €

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Facetten One-Night-Stand

Druck

Samstag, den 30. Mai 2015 20:00 Uhr

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Facetten
… das sind Aron, Raiki, Fiona und Leon, vier junge Musiker, die sich eigens für diesen Abend zu einem musikalischen One-Night-Stand zusammen gefunden haben, aus dem hoffentlich mehr wird… So facettenreich wie sie ist ihre Musik: Pop, Rap, Eigenes und Anderes.

Fiona Keller – Gesang
Raili Kuoppamäki – Gesang, Gitarre
Aron Neukamm – Gesang, Komposition und Klavier
Leon Ulbricht – Gesang, Gitarre

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 10 €

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Verse im Freiraum

Sonntag, den 07.Juni 2015 20:00 Uhr

Lars Gustafsson

Lyrik aus Schweden
Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 3 €

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Die Utopisten kommen – Neue Welten aus dem Norden Per Nilsson und Annika Luther

Montag, den 08. Juni 2015 20:00 Uhr

Annika Luther / Photo by Cata Portin

Die schwedischsprachigen Autoren Per Nilsson aus Schweden und Annika Luther aus Finnland lesen aus ihren Romanen Otopia (U(n)topia) und De hemlösas stad (Die Stadt der Heimatlosen), die ihre Leser in eine Zukunft versetzen, in der der Klimawandel die Welt nachhaltig verändert hat. Die jugendlichen Heldinnen leben hinter den Mauern neuer, wohlgeordneter Welten, die sie jedoch massiv in Frage stellen. Beide machen sich auf den gefährlichen Weg, die Grenzen ihrer Welt hinter sich zu lassen.
Eine Veranstaltung des Instituts für Skandinavistik/Fennistik der Universität zu Köln

150608PerNilssonBildMalinAghed
Foto Malin Aghed
Wir laden herzlich ein.
Eintritt frei

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Die Utopisten kommen – Neue Welten aus dem Norden Johanna Nilsson

Donnerstag, den 11. Juni 2015 20:00 Uhr

Johanna Nilsson, fšrfattare 2010
Foto Magnus Liam Karlsson

Die Schwedin Johanna Nilsson greift in ihren Romanen schwierige Themen wie Internetmobbing oder Schulmassaker auf. Heute präsentiert sie zwei ihrer aktuellen Romane. Ich hau erstmal ab! erzählt die wilde Reise von Janis, die nach dem Amoklauf ihrer besten Freundin mit einem gestohlenen Auto durchbrennt. Det grönare djupet (Die grünere Tiefe) hingegen knüpft an das Thema „Neue nordische Welten“ an. Der Roman stellt eine lose Fortsetzung von Karin Boyes dystopischem Klassiker „Kallocain“ dar.
Eine Veranstaltung des Instituts für Skandinavistik/Fennistik der Universität zu Köln

Wir laden herzlich ein.
Eintritt frei

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon Charlotte Greve / Dierk Peters Duo

Freitag, den 12. Juni 2015 20:00 Uhr

150612 Charlotte Greve 2

Die Altsaxophonistin Charlotte Greve und den Vibraphonisten Dierk Peters verbindet eine lange Freundschaft und eine musikalische Vergangenheit.
Die ersten musikalischen Erfolge feierte man gemeinsam, das Duo ist Bundessieger beim “Jugend Jazzt” Wettbewerb 2006 und bekam 2007 den Prätorius – Musikpreis des Landes Niedersachsen verliehen.
Von da an ging ein jeder seiner Wege, Charlotte zog es zum Musikstudium nach Berlin & New York, Dierk nach Köln, und neue Projekte wurden angegangen.
Die Wichtigsten sind hierbei das “Lisbeth Quartett” (3 VÖ auf Traumton, u.a. Echo Jazz Preis 2012) und bei Dierk die Band “Offshore” (2 VÖ auf DoubleMoon).
Nun, knappe 10 Jahre nach seiner Gründung, feiert das Duo seine Reunion im Kölner Freiraum, einer der schönsten Bühnen für intime Kammermusik, mit einer Mischung aus Nostalgie und Spannung auf das, was die gesammelten Erfahrungen mit dem vertrauten Dialog anstellen werden.

150417 Dierk Peters

Charlotte Greve – Altsaxophon / Flöte
Dierk Peters – Vibraphon

www.charlottegreve.de
www.offshore-quintett.de/peters

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 14|8 €

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

On Cue

Samstag, den 13. Juni 2015 20:00 Uhr

OnCue2015 016 (3)

Die Kölner Formation On Cue spielt seit über zehn Jahren eigene und gecoverte Stücke aus den Bereichen Funk, Jazz und Soul. Von treibenden Grooves über exaltierte Improvisationen bis zur soften Ballade ist alles dabei, was das anspruchsvolle musikalische Herz begehrt.

Alexandra Stegh| Gesang
Lothar Paul| Saxophon
Hans-Jürgen Freichels| Piano, Keyboards
Dietrich Engels | Gitarre
Helmut Apel | Bass
Jörg Gruchmann | Schlagzeug

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 10 €

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Sommerblättern

Donnerstag, den 18.Juni 2015 20:00 Uhr

121122 Nora web

Die interessantesten Neuerscheinungen der Saison, wie immer amüsant, detail- und kenntnisreich vorgestellt von Nora Ruland, Buchhandlung Olitzky.

Wir laden herzlich ein.
Eintritt frei

zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de